20.11.2019 13:15
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Tiergesundheit
Antibiotika: Verbrauch sinkt
In der Tiermedizin konnte die Menge der verkauften Antibiotika in den letzten zehn Jahren über die Hälfte reduziert werden. So wurde die Abgabe bestimmter Antibiotika eingeschränkt, und es wurden Therapieleitfäden und Informationsmaterial erarbeitet.

Die Gesamtmenge der verkauften Antibiotika an die Tierärzte lässt noch keine Aussagen darüber zu, wie die Antibiotika in der Veterinärmedizin tatsächlich eingesetzt werden. Ein nationales Informationssystem zur Erfassung von Antibiotikaverschreibungen (IS ABV) in der Tiermedizin wurde Anfang 2019 eingeführt.

So wird der Verbrauch von Antibiotika bezüglich der verschiedenen Tierarten, der einzelnen Tierhaltungen und der einzelnen Tierarztpraxen festgehalten. So können die Tierärzte  und die Tierhalter Rückschlüsse auf den Verbrauch von Antibiotika in der eigenen Praxis oder in der eigenen Nutztierhaltung ziehen.

Mehrere landwirtschaftliche Branchen haben mit den Tierärzten und Bauern Präventionsprogramme zur Verbesserung der Tiergesundheit gestartet. Die Anstrengungen zeigen sich im sinkenden Antibiotikaverbrauch seit 2008. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE