30.07.2015 17:31
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Russland
Sauenanlage für 46'000 Muttertiere
Die Cherkizovo-Gruppe will ihre Schweinefleischproduktion in Russland drastisch ausdehnen. Wie das schwedische Fachmagazin ATL berichtete, plant der Konzern, der zuden drei grössten Fleisch- und Futtermittelherstellern Russlands zählt, in den Regionen Woronesch und Lipetsk im Südwesten des Landes den Bau einer Sauenanlage für insgesamt 46'000 Muttertiere und die dazu notwendigen Mastanlagen.

Damit soll die Schweinefleischerzeugung in dem Konzern auf rund 330'000 t Lebendgewicht pro Jahr gesteigert werden. Im letzten Jahr hatte das Unternehmen nach eigener Darstellung 178'000 t Schweinefleisch produziert. Mit der geplanten Erweiterung würde die Erzeugung somit auf einen Schlag um rund 80 Prozent anwachsen.

Das Vorhaben umfasst laut Cherkizovo Investitionen im Umfang von umgerechnet 310 Mio. Euro (326 Mio. Fr.). Darin enthalten ist neben den Sauenhaltungs- und Mastanlagen auch ein Futtermittelwerk mit einer jährlichen Kapazität von 500'000 t. Während das Mischfutterwerk bereits fertiggestellt ist, sollen die ersten Mastanlagen nach jetziger Planung zum Jahresende betriebsbereit sein.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE