17.07.2015 08:07
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Dänemark
DK: Zuchtziel „Geringer Ebergeruch“ verschoben
Ungeachtet der zunehmenden Ressentiments gegen die Kastration von männlichen Mastschweinen wird das Merkmal „Geringer Ebergeruch“ vorläufig nicht zu den Zuchtzielen in der dänischen Schweinebranche gehören.

Wie das Kopenhagener Schweineforschungszentrum (VSP) berichtete, war die Übernahme dieses Merkmals in die Liste der offiziellen Zuchtziele zwar in Erwägung gezogen worden. Wegen mehrerer Bedenken habe man sich allerdings entschlossen, die Entscheidung in diesem Punkt zu verschieben. So sei beispielsweise die wissenschaftliche und züchterische Definition von Ebergeruch noch nicht abgeschlossen, so das VSP.

Zudem bestünden Befürchtungen, dass ein Zuchtziel „Geringer Ebergeruch“ negativ mit anderen wichtigen Merkmalen wie der Gewichtszunahme oder qualitativen Fragen korrelieren könnte. Bevor die neue Eigenschaft in den Katalog der offiziellen Zuchtziele der dänischen Schweinerassen übernommen werden könne, müssten diese Fragen erst geklärt sein, betonte das zum dänischen Agrarforschungszentrum (Seges) gehörende Institut.

Um hier bereits im Ansatz die Grundlagen für EU-weite Standards zu setzen, solle das Problem unter dem Dach des europäischen Tierzuchtverbandes (EFFAB) angegangen werden. Ziel seien allgemeinverbindliche und länderübergreifende Definitionen und Zuchtziele.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE