8.10.2014 15:30
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
USA
USA: Unterstützung für Schafbauern
1940 wurden in den USA noch rund 55 Millionen Schafe gehalten, mittlerweile ist der Bestand auf einen Zehntel davon geschrumpft. Das US-Landwirtschaftsministerium will nun den 80'000 Schafbauern Unterstützung bieten.

Gesucht werden sollen insbesondere innovative Ansätze um den Farmern langfristig zu helfen, teilt das Landwirtschaftsministerium USDA mit. Aus diesem Grund wird nun als erste Massnahme das nationale Sheep Center unterstützt. Dieses wird die Gelder an weitere Organisationen verteilen, die sich auf Projekte fokussieren, welche es zum Ziel habenm, die Infrastruktur und den Markt weiter zu entwickeln.

Die Gründe für den Rückgang der Schafzahlen in den USA sind vielfältig. Höhere Futter- und Energiekosten, ein tieferer Konsum von Lammfleisch, Druck durch Importware sowie Verluste durch Raubtiere gehören allesamt dazu.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE