26.06.2019 11:48
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Zürich
Grünland-Tipps für Pferde-Pensionen
Pferde sollten nicht hungrig auf die Weide gelassen werden und ein gewisses Mass an Würmern schadet nicht: Diesen und zahlreiche andere Tipps boten Fachexperten am Pensionspferde-Tag vom Strickhof in Winterthur-Wülflingen ZH.

Direkt auf der Weide fand der Strickhof Pensionspferde-Tag statt. So konnten sich Teilnehmer des Fachtags ausgiebig zum Vertiefungsthema Grünland informieren. Bettina Ehrbar vom Fachbereich Pferdehaltung am Strickhof plädierte für eine Fütterung mit Heu vor dem Weideaustrieb der Pferde, wie der Strickhofe im "Zürcher Bauer" schreibt.

Sie betonte weiter, dass die Grünfutteraufnahme je nach Pferderasse, Beweuchs und Dauer des Weideaufenthalts unterschiedlich sei und dass viele Pferde bei reiner Weidehaltung verfetten würden. 

Tierarzt und Parasitologe Hubertus Hertzberg kritisierte die in der Vergangenheit zu häufig eingesetzten Entwurmungsmittel. Als Folge hätten sich zunehmend resistente Wurmpopulationen gebildet. Er sprach sich aus, dass eine Koexistenz von Wirtstier und Parasit zu tolerieren und dass ein "normaler" Befall für ein gesundes Pferd nicht existenzbedrohend sei. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE