3.07.2019 09:52
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Ausbildung
Neue Ausbildung: Herdenmanager
Die Anforderungen für die betreuenden Personen auf grösseren Milchviehbetrieben werden immer komplexer. Deshalb lancieren das Milchviehteam Arenenberg und die Thurgauer Milchproduzenten die einjährige Ausbildung zum Herdenmanager.

Die Herden in den Ställen werden immer grösser und die technische Entwicklung schreitet rasant voran. Für Betriebsleiter und Angestellte nehmen so die Herausforderungen zu. «Der Bedarf an Mitarbeitende, die eine Herde eigenständig, auch ohne den Betriebsleiter führen können steigt,» erklärt Daniel Vetter, Präsident der Thurgauer Milchproduzenten (TMP).

Der neue Lehrgang soll im kommenden Herbst gestartet werden. Dieser ist in zwei Teile aufgesplittet. Den theoretischen Teil absolvieren die künftigen Herdenmanager/in am BBZ Arenenberg. Dort wird Wissen in verschiedenen Modulen wie Milchproduktion, Eigenbestandsbesamung, Klauenpflege und Personalführung vermittelt.

Der praktische Teil dauert 4 Monate. «Über unser Netzwerk suchen wir Betriebe in der Ostschweiz und in Süddeutschland, die ein Praktikum anbieten möchten», lässt sich Vetterli in der Mitteilung zitieren. Interessierte Ostschweizer Betriebe können sich auf der Geschäftsstelle der TMP melden.

Die neue Ausbildung wird aber nur lanciert, wenn genügen Anmeldungen vorhanden sind. Informationen sowie die Unterlagen und die Anmeldung sind beim Milchviehteam Arenenberg erhältlich.

-> Hier gibts mehr Informationen

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE