21.11.2014 10:26
Quelle: schweizerbauer.ch - rh
Kanada
Fünf Tiere galten über 100'000 Dollar
190'000 Kanada-Dollar (161'000 Franken) wurden vergangene Woche am Sale of Stars in Toronto für No-Fla McCutchen geboten. Die 95 Lose galten im Schnitt 26'162 Dollar (22'200 Franken).

Am Sale of Stars in Toronto galten fünf Lose galten über 100'000 Dollar. Mit 190'000 Dollar das teuerste Tier war No-Fla McCutchen 35646-ET mit 2508 gTPI, ein McCutchen-Rind mit 16 Embryonenträchtigkeiten von Main Event, Bombero, First Class, Powerball und Supershot aus einer Freddie. Ebenfalls aus dem Zuchtstall Blondin kam Halogen Gold, mit +2608 gTPI das genomisch höchste Tier. Sie ist aus einer Mogul-Mutter und galt 175'000 Dollar (149'000 Franken). 

Das rote Olympian-Kalb  Robella Olympian Babydoll aus Uno Baby Girl RC aus Super Beth RC aus der Familie von Rainyridge Tony Beauty galt 150'000 Dollar (128'000 Fr.). Für 145'000 Dollar verkaufte die Züchtergruppe Swissbec Larcrest Mogul Tignanela mit 2579 gTPI aus einer Observer aus der  Cosmopolitan-Familie. Genau 100000 Dollar galt eine 1. Wahl Kingboy aus Blondin TJR Supersire Aroma RC (2609 gTPI) aus einer Alchemy aus Altitude.

Gesucht war Mogul-Blut. So war das sechstteuerste Los mit 82'000 Dollar (70'000 Fr.) Welcome Mogul Patts, ein Rind mit 2551 gTPI aus einer Bookem. Laitxpert Goldwyn Extra galt als junges, sieggewohntes Schautier 79'000 Dollar (67'300 Fr.). Dudoc verkaufte das Kalb Bombero Bobo RC (gTPI 2558, zweithöchster Rotfaktorträger) aus einer Mogul aus Larkin RC aus der Brillance-Red-Familie für 75000 Dollar.  rh

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE