13.10.2018 09:34
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Eier
Vorurteile gegen Eier ausgeräumt
In St. Gallen fand zum heutigen Welt-Ei-Tag das erste Eier-Forum von Gallosuisse statt. Eine Ernährungsspezialistin räumte mit Vorurteilen auf.

Blickfang des Anlasses bei der Tonhalle St. Gallen war das 4 Meter hohe Huhn, wie Gallosuisse in einer Mitteilung schreibt. Diese war zuvor mit einem alten Bührer-Traktor von Bern nach St. Gallen gereist. Rund 160 Personen besuchten das erste Eier-Forum. In einem Vortrag räumte die schottische Ernährungsspezialistin Carrie Ruxton mit Vorurteilen zum Ei auf. Sie habe aufgezeigt, wie Eier die funktionelle Fitness fördern, die geistige Fitness verbessern und das Immunsystem stärken, so Gallosuisse. Speziell wertvoll seien Eier für ältere Menschen. Dank gesunder Muskelmasse und guter funktioneller Fitness erlitten sie weniger Schlaganfälle und Stürze.

"Eier als gefährlich für das Herzen zu bezeichnen, ist längst überholt", betonte Carrie Ruxton. Für gesunde Menschen gebe es keinen Grund, den Ei-Konsum einzuschränken. Im Gegenteil: Eier zum Frühstück sättigten überdurchschnittlich gut und könnten dazu beitragen, über den Tag hinweg weniger zu essen.

Zudem lancierte Gallosuisse am Welt-Ei-Tag die neue TV- und Social Media-Kampagne #DasEikanns Diese setzt das Ei in Szene und zeigt in 30 Clips die vielfältigen Möglichkeiten des Schweizer Eis. Die Clips können auf dem Youtube-Kanal von Gallosuisse angeschaut werden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE