18.02.2016 14:20
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Deutschland
Brüterei wegen Kükentöten angeklagt
Die Staatsanwaltschaft Münster (D) hat Anklage gegen eine deutsche Brüterei erhoben, weil diese standardmässig männliche Eintagsküken tötet.

In Deutschland werden jedes Jahr etwa 50 Mio. Küken geschreddert. Kritiker sehen darin einen Verstoss gegen das Tierschutzgesetz. Die Praxis wurde bislang aber von den Behörden  geduldet. Die Staatsanwaltschaft Münster begründet die Anklage damit, dass die Brüterei seit mindestens 2013 wissen musste, dass sie unrechtmässig handelt. Die Tierschutzorganisation Peta hatte die Brüterei damals angezeigt.   

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE