14.12.2019 18:52
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Geflügel
125g Futter für ein 60-g-Bioei pro Tag
Um etwas weniger als ein 60-Gramm-Ei pro Tag zu legen, verbraucht die Biohenne laut bioaktuell.ch durchschnittlich 125g Futter. Diese Menge kann je nach Temperatur und Alter variieren.

In Geflügelställen mit Futterketten wird empfohlen, 4 bis 7 Durchgänge für Grundfutter zu machen. Die Körner werden in der zweiten Tageshälfte verteilt.  Das Grundfutter enthält das für die Bildung der Schale notwendige Kalzium.

Mit zunehmendem Alter nimmt die Fähigkeit der Henne, Kalzium aufzunehmen und zu mobilisieren, ab. Der Halter muss die Ration anpassen. Er kann es auch über einen an der Futterkette befestigten Verteiler hinzufügen oder noch besser, das Kalzium ad libitum in Form von zerkleinerten Austernschalen anbieten. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE