25.08.2015 16:10
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
USA
USA: Erstmals mehr Rinder seit 2006
Erstmals seit 2006 ist der Rinderbestand in den USA im Vorjahresvergleich wieder angestiegen. Laut Experten kehrt sich damit der jahrelange Negativtrend um.

Gemäss dem US-Landwirtschaftsministerium USDA wurden per Anfang Juli in den USA 98,4 Millionen Rinder gehalten, wie Agra-Europe berichtet. Das sind 2,1 Millionen oder 2,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Dabei ist die Zahl der Tiere in allen Rinderkategorien gestiegen. Allerdings geht das USDA nicht davon aus, dass der höhere Bestand bereits dieses Jahr zu einer höheren Fleischproduktion führt. Diese liegt dieses Jahr mit geschätzten 10,78 Millionen Tonnen um 2 Prozent unter dem Vorjahr. 2016 wird dann aber mit einem Plus von 4,5 Prozent oder 488'000 Tonnen gerechnet.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE