18.01.2016 08:35
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Australien
Rinderpreise auf Rekordniveau
Die Preise für junge Stiere und Färsen sind Anfang 2016 in Australien auf neue Höchstwerte gestiegen. Der wichtigste Leitindex des Landes, der Eastern Young Cattle Indicator (EYCI) für männliche und weibliche Mastrinder bis zu einem Jahr, schloss am vergangenen Mittwoch auf dem historischen Rekordniveau von etwas mehr als 6,00 Australische Dollar (4,16 Franken) pro Kilogramm Schlachtgewicht.

Ein Jahr zuvor erlösten die Farmer für ihre Tiere noch 1,61 AUD (1,12 Fr.) oder gut ein Drittel weniger. Grund für die bereits 2015 begonnene Preishausse ist nach Angaben der Branchenorganisation Meat and Livestock Australia (MLA) das knappe Angebot, denn in den vergangenen Jahren hatten die Farmer ihre Bestände aufgrund von längeren Dürreperioden merklich abgestockt.

Dies führte vorrübergehend zu hohen Schlachtzahlen und Rekordexporten. Doch bereits seit Monaten sind die Rinderschlachtungen „Down Under“ rückläufig, und 2016 werden noch weniger Tiere zur Verfügung stehen. Schlachtunternehmen machen sich laut Analysten bereits Gedanken um ihre Rohstoffversorgung, denn das Aufkommen könnte von gut 9 Millionen Rindern im Jahr 2015 auf 7,6 Millionen Stück in diesem Jahr sinken.

Begehrt sind die jungen Tiere aber auch wieder bei den Farmern. Nach den jüngsten Regenfällen in den östlichen Bundesstaaten New South Wales und Queensland wollten die dortigen Farmer wegen der verbesserten Futtersituation ihre Bestände wieder aufstocken, und die Nachfrage falle grösser als das Angebot aus, berichtete MLA. Aber nicht nur in Australien selbst, sondern auch im Ausland besteht grosses Kaufinteresse.

Jüngst hatte Indonesien für die ersten vier Monate 2016 Einfuhrlizenzen für 200'000 australische Rinder erteilt. Das erste Schiff mit mehreren tausend Tieren verliess vergangene Woche den Hafen in Darwin. Händler aus dem Nothern Territory berichteten, dass die Bauern für die Tiere Spitzenpreise von bis zu 3,70 AUD (2,57 Fr.) je Kilogramm Lebendgewicht erlöst hätten. Im Jahr 2014 habe das Niveau unter 2,00 AUD/kg (1,39 Fr.) gelegen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE