12.03.2018 09:05
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Australien
Mega-Rinderfarm zu verkaufen
Australiens Rinderbranche steht vor einem erneuten Megadeal. Die im Besitz der britischen Beteiligungsgesellschaft Terra Firma befindliche Consolidated Pastoral Company (CPC) soll veräussert werden.

Australischen Medienberichten zufolge nennt die CPC insgesamt 16 Rinderfarmen mit fast 400'000 Tieren ihr Eigen und bewirtschaftet rund 5,5 Mio. ha Land. Zu dem im Norden von Australien gelegenen Viehzuchtunternehmen gehört auch eine Mehrheitsbeteiligung an zwei Rindermaststationen in Indonesien.

Marktanalysten schätzen den Wert von CPC auf rund 736 Mio. Franken. Nach einer monatelangen Bieterschlacht war Ende 2016 die Megafarm S. Kidman & Co mit 185'000 Rindern und einer Gesamtfläche 10 Mio. ha für 284 Mio Franken an die Bergbaumanagerin Gina Rinehart und die chinesische Investorengruppe Shanghai Creed verkauft worden.

Interesse aus ganzer Welt

Der über die Agentur Knight Frank und die Investmentbank Goldman Sachs laufende Verkauf von CPC dürfte einen weitaus höheren Erlös einbringen. Gerechnet wird mit dem Interesse von Investoren aus der ganzen Welt.

Nach Angaben der jetzigen Eigentümer wird CPC als Ganzes oder in Teilen zum Verkauf ausgeschrieben. CPC ist einer der grössten Rinderproduzenten im Norden Australiens und hat einen guten Ruf bezüglich der Qualität seiner Tiere und auch der Mitarbeiter.

Grösstes Rinderunternehmen im Privatbesitz

Es bestehen Direktvertriebskanäle für den Verkauf von Rindern und Rindfleisch an inländische Abnehmer und die grossen asiatischen Verbrauchermärkte. Das von Australiern geleitete Unternehmen hat im vergangenen Jahr einen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von fast 36 Mio Franken gemacht und verfügt über Vermögenswerte in Höhe von 648 Mio Franken. Es ist das grösste Rinderunternehmen in Privatbesitz in Australien. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE