14.01.2020 08:05
Quelle: schweizerbauer.ch - Adrian Haldimann
Viehzucht
Swiss Expo: Spitzentiere in Genf
Die Swiss Expo wird immer mehr zur Europaschau, vor allem bei der Rasse Holstein. Von Simmental bis Brown Swiss sind acht Rassen in Genf vertreten. Ein Blick in den Katalog lässt das Züchterherz höher schlagen.

An der Swiss Expo defilieren über 1000 Kühe und Rinder der acht wichtigsten Milchrassen aus mehreren europäischen Ländern wie Frankreich, Spanien, Italien, Österreich, Belgien und Luxemburg bei den Wettbewerben im Ring. Von den 1000 angemeldeten Kühen kommen über 200 aus dem Ausland an die Swiss Expo, das sind 10 Prozent mehr als bei der letzten Veranstaltung.

Rekord bei Holstein

Noch nie waren mit rund 550 Katalognummer so viele Holsteintiere für die Swiss Expo angemeldet. Und alle warten gespannt auf den letztjährigen Supreme Champion Sunibelle Dempsey Esprit, die seit November in der vierten Laktation steht. Zwar wird sie sich nicht mit der Europameisterin Du Rahun Chelios Heline messen müssen, dafür mit Comestar Doorman O’Katrysha, Junior Europachampion und neuer Champion der Junior Bulle Expo.

Ebenfalls mit von der Partie sind SHo Godewind Frisca, der letzjährige Intermediate Champion, und deren Reserve Sous Revers O Kaliber Odessa sowie der Reserve-Champion O Kaliber Goya. Bei Holstein darf bei den Rindern und den Kühen eine internationale Spitzenshow auf höchstem Niveau erwartet werden.

Europameisterin bei Rot

Mit rund 250 Tieren im Katalog folgt die Rasse Red Holstein. Und auch bei Rot ist der letztjährige Champion Mr Savage Pasteque gemeldet. Zahlreiche weitere Stars der letztjährigen Swiss Expo wie etwa All-Star Agent Elegance (Intermediate Champion), Gastlosen Integral Laylani (Reserve Intermediate Champion) und Plattery Armani Brook (Reserve Euterchampion) oder Krebu’s Awesome Jesslyn (Euter-Champion-Intermediate) werden erneut um einen Titel kämpfen.

Brown Swiss: Mit 83 Tieren im Katalog wird es bei Brown Swiss deutlich weniger Tiere zu sehen geben, ohne dass der Wettbewerb aber an Spannung verlieren wird. Denn der letztjährige Champion Truaisch Flli. Panner Fortuna wird erneut um den Sieg kämpfen. Die 10-jährige Fortuna wird in der letzten Kategorie gegen bekannte Grössen wie etwa die 14-jährige 100'000er-Milchleistungskuh Schmibach’s Collection Corella antreten. Ihre grössten Schauerfolge waren die zwei Championtitel an der Swiss Expo 2012 und 2014. Auch der Schöneuterchampion der Swiss Expo 2014, Global View Alibaba Jasmin, wird in dieser Kategorie mitlaufen. 

Jersey: knapp 100 Tiere stehen bei Jersey im Katalog. Die kleine Milchrasse wartet nächste Woche in Genf mit einer grossen Siegerin auf. Suprême May Pomme d’Api kommt mit dem Champion-Titel als Titelverteidigerin an die Swiss Expo. Eine heisse Anwärterin auf einen Titel ist Bürkli’s JE Action Vancouver, die letztes Jahr die Ehrenerwähnung erhielt. 

Montbéliarde: Von 100 Montbéliarde-Tieren stammen 38 Tiere aus Frankreich. Wie der letztjährige Champion aus dem Waadtland, Gedeon Gitane, bewies, ist die Schweiz bestens gegen die grosse Konkurrenz gerüstet. Allerdings ist Gitane heuer nicht mit von der Partie, dafür der letztjährige Reserve-Champion Praz-Tecot Corgo Californie, die ebenfalls aus dem Kanton Waadt anreisen wird. 

Swiss Fleckvieh: Die zweitälteste Swiss-Fleckvieh-Kuh im Katalog ist die 10-jährige Renato Kate. Sie ist amtierende SF-Siegerin der Swiss Expo.  Obschon Swiss Fleckvieh mit 83 Katalognummern weniger stark vertreten ist als in den vorangehenden Jahren, wird Kate gehörig für Stimmung sorgen. Erneut angemeldet ist Odyssey Melita, die hinter Kate den Reserve-Titel holte. Auch der Schöneuterchampion Mani’s Nadal Queen wird um einen Titel kämpfen.

Simmental: Als einzige Titelverteidigerin ist die Schöneutersiegerin Louis Narzisse im Katalog neben 58 weiteren Tieren zu finden. Mit Spannung wird zudem der Auftritt von Fabbio Azalea, der Miss BEA 2019, erwartet. 

Original Braunvieh: Die Siegerkühe der letztjährigen Swiss Expo sind erneut angemeldet. Allen voran der Champion Voran Viona, die den Siegertitel vor der mittlerweile bald 11-jährigen Markus Pamela holte. Bucher’s Ludwig Geraldine kommt als Anwärterin für das schönste Euter in den Ring und Jubel Jutta war Reserve-Euter-Champion.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE