4.12.2015 16:23
Quelle: schweizerbauer.ch - ats, mh
Junior Bulle Expo 2015
Junior Bulle Expo 2015- Nolwenn holt sich den Sieg
Die Red Holstein- Siegerinnen in Bulle stehen fest und der erste Schautag neigt sich dem Ende zu. Der Richter Michael Heath, der dieses Jahr die Royal Winter Fair in Toronto gerichtet hat, richtete bereits eine gute Partie der über 700 angemeldeten Rinder und Kühe beurteilen. Hier finden Sie die Resultate und Bilder der Red Holstein Schau.

Der erste Schautag in Bulle neigt sich dem Ende zu, die Entscheidungen stehen fest. Championne Red Holstein 2015 wird ClosDéChapel Savard Nolwenn, Blaise Maillard, St-Martin. Nolwenn Überzeugte durch ihre Feinheit und ihre Rippentiefe und Rippenöffnung. Sie holte sich neben dem Championnetitel auch den Reserve Miss Schöneuter-Titel.

Mollanges Director Sabrina, Corinne Junker-Widmer, Iffwil wurde als Reserve-Championne ausgezeichnet. Sie überzeugte mit einer sehr guten Vor- und Nacheuteraufhängung. Ihr Euter war gar so gut und überzeugend, dass sie den Schöneutertitel gewann.

Auf dem dritten Rang sowohl bei der Championnewahl und der Schöneuterwahl steht Louberwil Mateo Optima, Sébastien Favre, Les Moulins.

Blackrose wird Rindermiss

Bei den Misswahlen der Rinder ging Thusy Createur Blackrose von  Joel Zimmermann aus  Pont-la-Ville als Siegerin vom Platz. Sie überzeugte den Richter Michael Heath aus Westminster (USA) durch ihre „extrem ausbalancierte Art.“

Reserve Rindermiss wurde La Waebera Atshott Chelsea von Martin Clément aus Le Mouret. Sie stand vor der drittplatzierten Kolly JL Barbwire Conchita, Lionel Kolly, Pont-la-Ville, weil sie eine bessere Lendenpartie aufweist.

Alle drei sind laut dem Richter sehr starke Rinder mit viel Style und Showappeal. Sie stehen auf guten Beinen, sind feine weibliche Tiere mit einem starken Milchcharakter.

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE