7.11.2019 11:56
Quelle: schweizerbauer.ch - Robert Alder
Viehzucht
Geschliffene Diamanten und Beautys
Richter Stefan Widmer verteilte Komplimente. Einerseits war er begeistert vom Spirit der Jungzüchter, die wiederum eine Schau mit den drei Rassen auf die Beine stellten. Anderserseits gefielen ihm die ausgestellten Tiere.

Als Gäste kamen die Ostschweizer Jungzüchter mit ihren schönsten Rindern. Sie mischten ganz vorne mit. Aber die Show stahl ihnen letztlich doch die Nordwestschweizer. Der Hägendorfer Jonas Gyger punktete mit der ausdrucks- und typstarken Defiant Darwida bei den Red Holstein.

Gäste aus der Ostschweiz

Hinter ihm klassierte sich Nicolas Roth aus Amriswil TG mit Rusty Adola und Gion Beeli aus Sagogn GR mit Bad America. Bei den Holsteinrindern kam Widmer ins Schwärmen: Komplett in allen Teilen sei sie, die Rindermiss Kipfer’s Artiste Una von Alain Lüthi aus Ruppoldsried.

Hinter ihm klassierte sich Cyrill Germann aus Muolen SG mit Würth’s Montai Ilea und Rambo Baccardi. Alain Lüthi doppelte bei den Braunviehrindern gleich nach. Niederhausers Phil Kayla konnte sich ebenfalls den Championflo anstecken, während ihm dies beim Swiss Fleckvieh Beat Lisser mit Frisco Coquine gleichtat.

Beauty ist beauty

Ihrem Name alle Ehre machte  die äusserst elegante und euterstarke Bradnick Beauty von Ramona Biedermann aus Kriegstetten. Sie liess die offenrippige Gold Chip Shalina von Silvan Schläfli hinter sich. In Rot setzte sich der Stall Gyger nochmals in Szene. Am Halfter von Eveline Hildbrand überzeugte die elegante Erstmelk Redstream Desideria als Champion Intermediate vor der powervollen Eptingen’s Redstream Josy von Anja Schmutz, Eptingen BL. Der Redburst-Sohn Arethusa Redstream  machte damit deutlich, dass mit ihm im Schauring zu rechnen ist. 

Bei den älteren RH-Kühen war ein geschliffener Diamant nicht zu übersehen: Wingeiers Amor Gelsey. «Schauen Sie mal ihre Feinheit im Körper und im Fundament und das Top-Euter», kommentierte Widmer. Der Senior Champion RH, eine von zwölf Missen, kommt aus dem Stall von Andreas Wingeier, Rüttenen. Vizechampion wurde Flury’s Durango Butina von Joel Flury, Oekingen, die mit ihrer Kapazität überzeugte.

Windbrook Julie war eine Wucht

Diesbezüglich eine Wucht war die schwarze Windbrook Julie von Daniel Schläfli, Horriwil. Sie gefiel auch mit ihrer starken Oberlinie und dem festsitzenden, drüsigen Euter. «Traumhaft!», so Widmer, selber Holsteinzüchter und Tierzuchtlehrer. Den Vortritt lassen mussten ihr Earside Josiane von Sven Roth, Beinwil SO, und Chrihol Absolute Doris von Leon Christ, Erschwil.

Und dann war da auch noch Bachmanns BS Biver Badria von Marco Bachmann, Seewen SO. Die braune Diva strotzte nur so von Kraft und Stil und präsentierte dazu ein einzigartiges Euter. Widmer machte sie zum Intermediate Champion

Starke Kombirassen

Bei den älteren Braunen traten vier OB-Kühe an. Die Nase vorn hatte die kapitale Rino Rebi von Martine Husistein aus Schelten. Auch Simmental setzte sich bei den älteren Kühen in Szene und holte mit Fabbio Wiesel von Janine Lisser, Matzendorf, eine Klassensiegerin.

Als Champion Senior ging jedoch die schöne Pierolet Elena von Christoph Probst, Mümliswil, vom Platz. Last but not least darf noch ein Bijou nicht unerwähnt bleiben:  Die schicke Kilian Kischa von Roland Zemp, Ramiswil. Dieser Intermediate Champion SF zog auch Holsteinzüchter in seinen Bann.

Kategoriensieger

Rinder, Kat. 1, Holstein: Kipfer’s Artiste Una, Alain Lüthi, Ruppoldried BE Kat. 2 Swiss Fleckvieh: Frisco Coquine, Beat Lisser, Ramiswil. Kat. 3, Brown Swiss: Niederhauser Phil Kayla, Alain Lüthi, Ruppoldried BE Kat. 4, HO: Würth’s HO Rambo Baccardi,Cyrill Germann, Muolen SG Kat. 5, RH: Gygers Defiant Darwida, Jonas Gyger, Hägendorf Kühe, Kat. 6, Simmental/Swiss Fleckvieh: Kilian Kischa, Roland Zemp, Ramiswil Kat. 7, HO: Bradnick Beauty-ET, Ramona Biedermann, Kriegstetten Kat. 8, BS: Bachmann’s BS Biver, Badria, Marco Bachmann, Seewen SO Kat. 9, RH: Gygers Redstream Desideria, Eveline Hildbrand, Hägendorf. Kat. 10, HO: Gold Chip Shalina, Silvan Schläfli, Kriegstetten Kat. 11, SI/SF: Fabbio Wiesel, Janine Lisser, Matzendorf Kat. 12, HO: Windbrook Julie, Daniel Schläfli, Etziken Kat. 13,  Original Braunvieh: Rino Rebi, Martina Husistein, Schelten Kat. 14, SI/SF: Pierolet Elena, Christoph Probst, Mümliswil Kat. 15, RH; Wingeiers Amor Gelsey, Andreas Wingeier, Rüttenen. Kat. 16, Allstar: Inter Romy, Gabriel Stegmüller, Grindel. ral 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE