8.11.2018 09:12
Quelle: schweizerbauer.ch - ral
Bern
Feuerwerk von jungen Kühen
Die Frutigtaler präsentierten am Samstag in der Kanderarena ein eindrückliches Feuerwerk von jungen Kühen.

Für Richter Niklaus Flückiger, asstistiert von Ringman Res Staub, war es ein Vergnügen, junge Kühe von solcher Qualität richten zu dürfen. Die Herbsternte im Frutigland ist bei allen drei präsentierten Rassen ausserordentlich. «Solche Topkühe sind eine Augenweide», rief Flückiger dem zahlreich erschienenen Publikum zu.

Die Fabbio-Liga

Bei den Simmentalkühen blieb die Spannung bis zum letzten Moment erhalten. Denn wirklich sicher sein, welche der fünf Finalistinnen in der Ringmitte das Rennen machen würde, konnte man bis zum Schluss nicht. Jubeln konnten dann Fritz und Andreas Studer aus Frutigen. Ihre feine und ausdrucksstarke Claudia war eine der vielen Fabbio-Töchter, die sich auf den vorderen Rängen klassierten.

Fabbio ist ein waschechter Frutigtaler, in Frutigen zur Welt gekommen, sein Vater Fleuron ein Adelbodner. Seine Töchter fallen diesen Herbst an vielen Schauen positiv auf. Auch die Eutermiss Falter von Berchtold Reichen, Achseten, ist eine Fabbio-Tochter, etwas mächtiger als die Miss und mit einem exzellenten Euter ausgestattet.

Schicke Swiss-Fleckvieh

Aber die Swiss-Fleckvieh-Kühe standen den Reinen in nichts nach. Ein sicherer Wert im Schauring sind Samuel und Ueli Künzi aus Blausee-Mitholz. Mit Dekan Bella präsentierten sie wiederum eine Diva im Sonntagsgewand. Sie überzeugte durch perfekte Typeigenschaften, ein glasklares Fundament und ein fest sitzendes Euter. Für Flückiger die klare Miss SF. Als Euterkönigin Swiss Fleckvieh ging Bronco Delia von Walter Büschlen, Achseten, vom Platz. Ihr Euter überzeugte mit viel Breite und Höhe und vier perfekten Zitzen.

Die Red-Holstein- und Holsteinkühe bestritten drei Kategorien. Die fast weisse Bagatelle Artemis White Rose von Bernhard Gertsch, Adelboden, war ein Blickfang. Ihr Klasse-Euter machte sie zur Schöneutermiss. Fast schwarz war Beluga Seaver Alana von Jonas und Pascal Zürcher, Frutigen. Ihre Entwicklung, das feine Fundament und das hohe Euter haben das Zeug zur verdienten Miss.

Kategoriensieger

Kategorie 1, Simmental: Balu Feline, Stefan Grossen, Frutigen Kat. 2, SI: Unic Fanny, Peter & Gilgian Brügger, Frutigen Kat. 3, Swiss Fleckve: Arthos Calanda, Fritz Schneider, Reichenbach Kat. 4, SF: von Känel’s Odyssey Felicia, Fritz & Adrian von Känel, Aeschiried Kat. 5, Red Holstein/Holstein: Bagatelle Artemis White Rose, Bernhard Gertsch, Adelboden Kat. 6, SI: Fabbio Flavia, Peter & Gilgian Brügger, Frutigen Kat. 7, SI: Fabbio Falter, Berchtold Reichen-Brügger, Achseten Kat. 8, SF: Bronco Delia, Walter Büschlen, Achseten Kat. 9, RH/HO: Beluga Seaver Alana, Jonas & Pascal Zürcher, Frutigen Kat. 10, SI: Fabbbio Claudia, Fritz & Andreas Studer, Frutigen Kat. 11, SF: Dekan Bella, Samuel & Ueli Künzi, Blausee-Mitholz Kat. 12, RH/HO: Dempsey Diva,  Jonas & Pascal Zürcher, Frutigen. ral

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE