21.09.2019 15:55
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Milch
Abstand zwischen Käserei- und Molkereimilch vergrössert sich
Während der letzten 10 Jahre hat sich die Preisdifferenz zwischen gewerblich verkäster Milch und Molkereimilch vergrössert.

Wieviel Geld der Landwirt für die Milch erhält, hängt unter anderem davon ab, welches Endprodukt aus der Milch entsteht. Molkereimilch wird zu Konsummilch, Butter, Konsumrahm, Milchpulver, Frischkäse und Joghurt verarbeitet. Aus Käsereimilch entsteht Käse.

Während der letzten 10 Jahre vergrösserte sich die Preisdifferenz zwischen Molkerei- und Käsereimilch von 11,50 Rp./kg (2009) auf 14,76 Rp./kg (2018), wie im Marktbericht Milch des Bundesamtes für Landwirtschaft (BLW) zu lesen ist.

Beim Preis für Käsereimilch gibt es jedoch grosse Unterschiede. So ist der Preis für Milch zur Herstellung von Gruyère AOP konstant höher als der durchschnittlich gezahlte Preis für Käsereimilch. Milchpreise für Käse wie Tilsiter oder Appenzeller waren niedriger als der durchschnittliche Käsereimilchpreis.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE