28.07.2015 09:40
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Österreich
A: Milchpreis taucht um 25%
Binnen eines Jahres sei der Produzentenpreis bei Milch um 25 Prozent gesunken, kritisiert die Landwirtschaftskammer Österreich.

Mit rund 30 Cent (31,5 Rp.) pro Liter Milch seien die Mehrkosten einer multifunktionalen Landwirtschaft unter österreichischen Bedingungen nicht abgedeckt, heisst es in einer Mitteilung der Landwirtschaftskammer Österreich. In den letzten Monaten habe sich EU-weit trotz reduzierter Milchmengen ein deutlicher Preistrend nach unten eingestellt. Wie in anderen Sektoren trügen die Bauern die Kosten des Konflikts der EU mit Russland. Der Milchpreis liege aktuell unter jenem vor dem Beitritt Österreichs zur EU im Jahr 1995.

Die Milchbauern haben laut Landwirtschaftskammer im letzten Quotenjahr EU-weit als Abgaben zur Marktregulierung rund 800 Mio. Euro (840 Mio. Fr.)abliefern müssen. Diese würden im EU-Budget verschwinden und für sinnvolle Massnahmen wie Absatz- oder Effizienzsteigerung fehlen. Dieses Geld müsse im Sektor bleiben.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE