5.03.2016 10:06
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Argentinien
Wegen El Niño: Kleinere Weinernte erwartet
Wegen des Wetterphänomens El Niño fällt die Weinernte in Argentinien heuer deutlich kleiner aus.

2,06 Mio. Tonnen Trauben erwartet das Nationale Weinbauinstitut Argentiniens. Treffen die Prognosen zu, fällt die Weinernte heuer um 14 Prozent tiefer aus, berichtet Agra-Europe. Gründe für den Rückgang seien unter anderem die Kühle und Nässe im Frühling der Südhalbkugel. Zudem seien auch noch im Januar und damit kurz vor dem um etwa zehn Tage verspäteten Erntebeginn die Wetterbedingungen schwierig gewesen. Andauernder Regen habe Erkrankungen wie Botrytis und Falschen Mehltau begünstigt, so Agra-Europe.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE