2.08.2017 16:49
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Australien
Wasserklau für Baumwollindustrie
Mehrere Milliarden Liter Wasser, welche für den Schutz der australischen Binnenflüsse im Murray-Darling Becken gedacht wären, werden stattdessen für die Produktion von Baumwolle verwendet, dies fand eine Ermittlungssendung heraus.

Die Fernsehsendung ABC Four Corners, welche aktuelle Angelegenheiten untersucht, erhebt in Neu-Süd-Wales Anschuldigungen gegen das Nationale Departement für Landwirtschaft und Wasserressourcen (NSW). Sie würden Wasser klauen und Meter manipulieren, dies berichtete ABC News.

ABC Four Corners fand heraus, das mehrere Milliarden Liter Wasser, welche von Steuerzahlern finanziert wurden mit dem Zweck Australische Binnenflüsse zu schützen, stattdessen für die Bewässerung von Baumwolle eingesetzt wurden. Weiter konnten sie Beweise dafür finden, dass der NSW Wasserbürokrat Gavin Hanlon Bewässerungslobbyisten angeboten hat interne Unterlagen mit ihnen zu teilen.

ABS Four Corners fordert den Commonwealth Auditor General nun dazu auf die Vorfälle weiter zu untersuchen und Massnahmen einzuleiten.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE