24.03.2014 07:50
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Russland
Russland forciert Ausbau der Rindfleischproduktion
Das russische Landwirtschaftsministerium wird in diesem Jahr insgesamt 28 Regionalprogramme zum Ausbau der Rindfleischproduktion kofinanzieren. Das ist das Ergebnis einer Ausschreibung, die der Ressortpressedienst am Freitag vorletzter Woche bekanntgab.

Für die betreffende Förderung der Rindfleischproduktion seien im Föderationshaushalt Mittel von 1,9 Mrd. Rbl (46,3 Mio. Fr.) vorgesehen. Im Rahmen der ausgewählten Programme sollen die Regionalhaushalte laut Ministeriumsangaben insgesamt rund 1,7 Mrd. Rbl (41,4 Mio. Fr.) erhalten. Es werde mit einer Mobilisierung von Investitionen in der Gesamthöhe von mehr als 24 Mrd. Rbl (585 Mio. Fr.) gerechnet, erklärte das Agrarressort.

Die umfangreichsten Projekte sind in der Exklaveregion Kaliningrad sowie in den Provinzen Brjansk, Nowosibirsk und Woronesch geplant. Laut aktuellen Angaben des Moskauer Forschungsinstituts für Agrarmarktkonjunktur (IKAR) ist der Bestand an Fleisch- und Zuchtrindern im Jahr 2013 um 22% auf rund 1,9 Millionen Stück aufgestockt worden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE