23.05.2013 08:47
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Russland
Russland: Förderprogramm verhindert Verlust von 340'000 Hektaren Nutzfläche
In Russland ist im ersten Quartal dieses Jahres mit Hilfe eines zentralen Programms zur Erhaltung und Wiederherstellung der Bodenfruchtbarkeit und der Agrarlandschaften verhindert worden, dass rund 340'000 ha landwirtschaftlicher Nutzflächen aus der Produktion herausgefallen sind.

Wie das Moskauer Landwirtschaftsministerium mitteilte, wurden weitere gut 15'500 ha vor Winderosion und Wüstenbildung geschützt und ein melioriertes Areal von 1'000 ha in Betrieb genommen.

Nach Angaben des Agrarressorts wurden für diese Massnahmen mehr als 5,4 Mrd. Rubel (162 Mio. CHF) aus dem Föderationshaushalt bereitgestellt, was 82,1% der für das gesamte Jahr 2013 und für diesen Zweck eingeplanten Beihilfen entsprach. Ausserdem wurden diese Projekte aus regionalen Budgets mit knapp 520 Mio. Rbl (15,6 Mio. CHF) finanziert. Das waren lediglich 8,3% der vorgesehenen Jahressumme.

Umrechnungskurs: 1 Rubel = 0,03 Fr.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE