24.11.2014 09:02
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Russland/Nordkorea
Rus: Nordkorea pachtet 10'000 Hektaren
Nordkorea wird in Russland Landwirtschaft betreiben. Das meldete der Internetdienst agronews.ru unter Berufung auf die Moskauer Zeitung „Bauernmitteilungen“.

Demnach wird Nordkorea im russischen Gebiet Chabarowsk nahe der Grenze zu China 10 000 ha pachten und darauf Getreide sowie Gemüse erzeugen und Tierzucht betreiben. Dem nordkoreanischen Vize-Landwirtschaftsminister Go Men Chü zufolge handelt es sich um einen langfristigen Pachtvertrag. Zum Start des Projekts und für erste Pachtzahlungen habe die Regierung in Pjöngjang einen Kredit über umgerechnet 480 Mio. Euro (580 Mio. Fr.) vom Scheichtum Katar aufgenommen.

Laut Go stellt das nordkoreanische Landwirtschaftsministerium für die Bewirtschaftung der Landflächen die Arbeitskräfte und Betriebsmittel. Die Einzelheiten zu diesem Projekt waren bei einem Treffen des nordkoreanischen Ministersmit dem „Landwirtschaftsminister“ der Region Chabarowsk, Alexander Jaz, in der Regionalhauptstadt besprochen und festgelegt worden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE