17.02.2015 07:05
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Russland
Rus: Fleischimporte deutlich eingeschränkt
Das seit August 2014 gültige Importverbot für Lebensmittel aus westlichen Ländern sowie weitere Faktoren haben für einen deutlichen Rückgang der russischen Fleischeinfuhren gesorgt.

Im vergangenen Jahr wurden nach Angaben des föderalen Zolldienstes aus den nicht zur Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) gehörenden Ländern rund 885'800 t Rotfleisch und 349'000 t Geflügelfleisch bezogen. Das waren 24,3% beziehungsweise 13,6% weniger als 2013.

Zugleich verzeichnete die Behörde eine Verringerung der Einfuhren von Fisch aus dieser Ländergruppe um 16,2% auf etwa 639'000 t. Ausserdem reduzierte Russland den Import von Butter um 13,2% auf rund 84'800 t. Letzteres wurde jedoch durch den um ein Drittel auf 62'300 t gestiegenen Bezug von Ware aus den GUS-Ländern ausgeglichen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE