19.03.2016 18:01
Quelle: schweizerbauer.ch - aiz
Russland
Medwedew lobt Bauern
Das russische Importverbot für zahlreiche Lebensmittelgruppen aus der Europäischen Union und weiteren Ländern soll so lange in Kraft bleiben, wie von «aussen Druck» auf Russland ausgeübt werde, bekräftigte Ministerpräsident Dmitrij Medwedew.

Er lobte erneut die Landwirtschaft seines Landes, die erfolgreich die durch das Importverbot frei gewordenen Marktnischen besetze. Zugleich zeigt sich der Regierungsvorsitzende besorgt über ein Ende des Embargos, und man solle bereits jetzt über die künftige Unterstützung der Branche nachdenken. Medwedew forderte einen raschen Ausbau der inländischen Produktion von Saatgut und tierischem Zuchtmaterial, von deren Einfuhren die Russen noch immer stark abhängig seien. 


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE