5.06.2017 06:12
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Deutschland
Grösste Molkerei erhöht Milchpreis
Das Deutsche Milchkontor (DMK) kann die Milch wieder besser verwerten. Wie der grösste Molkereikonzern in Deutschland am vergangenen Mittwoch mitteilte, sollen die höheren Markterlöse direkt an die Milcherzeuger weitergeben werden.

Auf seiner jüngsten Sitzung habe der Vorstand höhere Auszahlungspreise beschlossen, berichtete das Unternehmen. Demnach steigt der Milchpreis für den Monat Mai auf 33 Cent/kg (36 Rp./kg), und für Juni ist eine weitere Anhebung auf 34 Cent/kg (37 Rp./kg) vorgesehen. Das DMK steht seit längerem bei den Erzeugern wegen seiner niedrigen Auszahlungsleistung in der Kritik. Zahlreiche Lieferanten hatten im vergangenen Jahr ihre Lieferverträge gekündigt.

Mitte Mai wurde DMK-Chef Ingo Müller vom „Tagesspiegel“ noch mit den Worten zitiert: „Ich glaube zur Zeit nicht, dass die Preise weiter steigen. Mehr als 32 Cent sind aktuell nicht drin“ . Nach einer Welle des Protestes wurde diese Aussage schnell korrigiert und es hiess fortan, dass bei den Verhandlungen mit dem deutschen Detailhandel höhere Preise erzielt worden seien, so dass mit „positiven Effekten“ für den Milchpreis gerechnet werden könne.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE