1.11.2013 09:14
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Argentinien
Grössere Sojaernte in Argentinien
Das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) korrigiert die Prognose für die argentinische Sojaproduktion nach oben, und zwar um 4 Mio. Tonnen auf 57,5 Mio. Tonnen.

Die Exporte sollen statt 12,3 Mio. Tonnen nun 13 Mio. Tonnen betragen, zitiert agrarzeitung.de das USDA-Büro in Buenos Aires. Das trockene Wetter und ungünstige Anbaubedingungen hätten Argentiniens Farmer zu schaffen gemacht. Wegen der Trockenheit hätten einige Bauern statt Mais Soja angepflanzt. Deren Anbaufläche stieg von 19,6 auf 20,5 Mio. Hektaren.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE