1.05.2016 10:54
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Getreide
Globale Getreideernte höher geschätzt
Die globale Ernte von Weizen und Grobgetreide könnte im kommenden Wirtschaftsjahr das Niveau der aktuellen Vermarktungssaison übertreffen. Damit rechnet zumindest der Internationale Getreiderat (IGC), der das Gesamtaufkommen an Getreide 2016/17 am vergangenen Donnerstag auf 2,006 Mrd. t schätzte.

Dies sind 9 Mio. t Getreide mehr als Anfang April erwartet worden waren. Wenn der IGC Recht behält, würden die Landwirte weltweit insgesamt schätzungsweise 1 Mio. t Getreidemehr einbringen als 2015/16.

Der Getreiderat begründet seine optimistischere Ernteprognose mit dem voraussichtlich grösseren Weltmaisaufkommen 2016/17. Hierfür wird im Vergleich zum Vorjahr nun eine Steigerung um schätzungsweise 25 Mio. t auf 998 Mio. t erwartet. Damit würde der für die Berichtssaison projizierte Rückgang der globalen Weizenernte um 17 Mio. t auf 717 Mio. t mehr als ausgeglichen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE