30.09.2013 18:41
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Getreide
Getreiderat rechnet mit grösserer Weizenfläche
Ungeachtet des deutlichen Rückgangs der Weizenpreise im Vergleich zum Vorjahr rechnet der Internationale Getreiderat (IGC) mit einer Ausweitung des Anbaus des weltweit wichtigsten Nahrungsgetreides zur Ernte 2014/15.

In einem sehr frühen Ausblick veranschlagen die Londoner Getreidemarktfachleute die Weizenerntefläche für das kommende Wirtschaftsjahr in ihrem aktuellen Berichtweltweit auf insgesamt 225,4 Mio. ha. Demnach würde diese um 2,3% grösser ausfallen als zur Ernte 2013/14.

Mit einem umfangreicheren Weizenanbau als zuletzt rechnet der IGC in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) sowie in den USA. Dagegen soll das Areal in der Europäischen Union, in China, Indien, Nordafrika und Australien sich nur wenig ändern, während die kanadischen Farmer insgesamt voraussichtlich etwas weniger Weizen aussäen werden als zur diesjährigen
Ernte.

Aktuell läuft auf der Nordhalbkugel die Winterweizenaussaat. In den USA war bis zum 22. September gut ein Fünftel der insgesamt geplanten Fläche bestellt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE