26.07.2013 15:37
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Frankreich
Frankreichs Landwirte leicht optimistischer
Frankreichs Landwirte sind im Hinblick auf ihre wirtschaftliche Lage in den kommenden Monaten wieder optimistischer. Das ist das Ergebnis des Konjunkturbarometers Agrar für den Monat Juni, das das Meinungsforschungsinstitut Ifop im Auftrag des französischen Bauernverbandes (FNSEA) unter 1'501 Betriebsinhabern durchgeführt hat.

Demnach sehen nur noch 38% der Landwirte ihre wirtschaftliche Lage als weniger günstig an, während es im März 2013 bei der letzten Erhebung noch 42% waren. Der Anteil derjenigen Berufskollegen, die eine Stabilisierung ihrer Situation sehen, kletterte gleichzeitig um 3 Prozentpunkte auf 41%. Allerdings gaben 35% statt zuvor 29% der Teilnehmer an, dass sich ihre Lage verschlechtert habe.

Zugleich erhöhte sich der Anteil derjenigen, die mehr oder weniger „erhebliche“ Probleme gehabt haben, im Verlauf der letzten
drei Monate um 5 Prozentpunkte auf 40%. Als wesentliche Ursache für diese Schwierigkeiten wurden unter anderem das Wetter, Lieferprobleme, Preisrückgänge für Produkte und die auferlegten Reglementierungen genannt.

Schliesslich beabsichtigt laut jüngstem Konjunkturbarometer Agrar jeder zehnte Landwirt, seine Tätigkeit aufgeben zu wollen. Von ihnen gehen 42% diesen Schritt, weil sie in Rente gehen und 40% aufgrund finanzieller Probleme.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE