27.04.2015 08:55
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Frankreich
F: Landwirte weiter pessimistisch
Die Stimmungslage der französischen Landwirte ist nach wie vor getrübt, hat sich aber nicht weiter verschlechtert. Das geht aus der jüngsten Ifop-Befragung unter 1'501 Berufskollegen von Anfang März hervor, die im Auftrag des französischen Bauernverbandes (FNSEA) durchgeführt wird.

Demnach bewerteten zu diesemZeitpunkt 33% der Befragten ihre aktuelle wirtschaftliche Lage als schlecht, gegenüber 34% in der Dezember-Erhebung. Die Zahl der Landwirte, die ihre Situation als „akzeptabel“ einstuften, kletterte um 1 Prozentpunkt auf 48%, während wie schon im Dezember 19% der befragten Bauern ihre wirtschaftliche Lage als „gut“ oder „sehr gut“ einordneten, davon 1% als „sehr gut“.

Bezüglich der Frage, wie sie die wirtschaftliche Situation ihrer Betriebe in zwei bis drei Jahren beurteilen, zeigten sich jetzt nur noch 38% der befragten Bauern pessimistisch. Das bedeutet gegenüber der Dezember-Erhebung ein Minus von 8 Prozentpunkten. Als „positiver“ sahen 20% der Betriebsleiter ihre künftige Situation, nach 17% im Dezember, während 40% der Umfrageteilnehmer diese als „identisch“ einstuften. Das ist ein Plus von 5 Prozentpunkten.

Als grösste Schwierigkeiten nannten die Landwirte den Rückgang der Preise für ihre Produkte und die Höhe der Abgaben. Weitere Kritikpunkte sind die Rechtsvorschriften im Umwelt- und Veterinärbereich. Eine Aufgabe des Betriebes erwogen Anfang März laut der Umfrage 10% der Bauern. Von ihnen nannten 53% als Hauptgrund für diese Überlegung ihre finanziellen Schwierigkeiten.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE