30.08.2014 07:25
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Deutschland
D: Mehr Landwirtschaft in der Schule gefordert
Über die Hälfte der Deutschen wünschen sich eine verstärkte und realistischere Vermittlung der Landwirtschaft im Schulunterricht. Dies ergibt eine repräsentative Umfrage.

59 Prozent der Befragten finden, dass Agrarthemen an den deutschen Schulen ungenügend abgedeckt werden, wie gemäss Agra Europe aus einer Umfrage im Auftrag des Vereins information.medien.agrar hervorgeht. So wünschen sich 16 Prozent, dass die Schüler mehr über die Lebensmittelproduktion und gesunde Ernährung lernen. 13 Prozent sprechen sich für eine verstärkte Vermittlung über die Biolandwirtschaft aus und 12 Prozent favorisieren den Umweltschutz. Nur ein bis fünf Prozent fordern hingegen die Behandlung von Themen wie Massentierhaltung, Subventionen und Antibiotika im Stundenplan.

Die langfristige Verankerung landwirtschaftlicher Themen im Lehrplan entspricht auch den Interessen der Bauern, die sich umfassendere Informationen über die Landwirtschaft in der Öffentlichkeit wünschen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE