25.10.2014 11:48
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Deutschland
D: Bauernpräsident will gesetzlichen Schutz für Kulturland
Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), hält einen gesetzlich verankerten Schutz von landwirtschaftlichen Flächen für nötig.

Es müsse ein konsequentes Umdenken beim Umgang mit Kulturland stattfinden, fordert Rukwied gemäss Mitteilung des DBV. "Fruchtbarer landwirtschaftlicher Boden ist für uns Bauern wie für unsere Gesellschaft die Existenzgrundlage und damit eines der höchsten Güter", sagte Rukwied.

Er sieht Handlungsbedarf bei der Innenentwicklung von Gemeinden, bei der Planung von Infrastrukturmassnahmen und auch bei einer intelligenteren und produktionsintegrierteren Ausgestaltung des Naturschutzausgleichs. Bund und Länder seien zudem aufgefordert, eine effiziente und produktive Bewirtschaftung von Acker- und Grünlandflächen nicht weiter einzuschränken und zu gefährden, so Rukwied.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE