15.07.2013 14:20
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
China
China will Solarstrom-Leistung bis 2015 vervierfachen
China will die Leistung seiner Solaranlagen bis 2015 vervierfachen. Bis dann sollten 35 Gigawatt installiert sein, beschlossen Staatsrat und Kabinett am Montag. Zwischen 2013 und 2015 müssten so jedes Jahr zehn Gigawatt neu gebaut werden.

Dies gilt auch als Reaktion auf Überkapazitäten und  Absatzprobleme chinesischer Firmen, die den Weltmarkt dominieren.  Sie können nach Schätzungen von Analysten jedes Jahr etwa Module  für 45 Gigawatt produzieren, der Weltmarkt wird aber 2013 nur auf  35 Gigawatt geschätzt.

Deutschland, lange der wichtigste Markt der Welt, hat mit  Förderkürzungen den Zubau im Vergleich zu 2012 in der ersten  Jahrshälfte 2013 auf die Hälfte gebremst. Zudem sind sowohl in  Europa als auch in den USA Strafzölle wegen Dumpings gegen Chinas  Solarunternehmen verhängt worden.

Experten halten Chinas Pläne für sehr ehrgeizig: «Ich glaube,  dass China auf 21 Gigawatt kommen kann, aber 35 Gigawatt, das wird  ausserordentlich schwierig», sagte Jason Cai, Analyst der  Shanghaier Beratungsfirma Solarzoom. Ein Gigawatt entspricht -  rechnerisch, wenn die Sonne immer schiene - der Leistung eines  Atomkraftwerks.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE