13.03.2017 09:40
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
China
China setzt auf Megamilchställe
Die Regierung in China ist mit der Modernisierung ihres Milchsektors zufrieden. Mit dem Aufbau von Megamilchställen mit modernen Maschinen habe die Milchwirtschaft eine neue Qualität gewonnen, hob Landwirtschaftsminister Han Changfu vor Beginn des Nationalen Volkskongresses Anfang März gegenüber der Presse hervor.

Nach seinen Angaben wird in den Grossbetrieben mittlerweile insgesamt rund die Hälfte der Milch in der Volksrepublik produziert. Auf die Top-20-Molkereiunternehen entfielen gut 50 % der Verkäufe von Milcherzeugnissen.

„Alle diese Änderungen sind Indikatoren, dass sich Chinas Milchsektor erneuert“, betonte Han. Er kündigte an, dass die Regierung den Aufbau weiterer Megaställe mit grossen Vieheinheiten anstrebe und Grossmolkereien mit Markenartikeln unterstützen wolle. „Ich glaube, dass irgendwann ausländische Touristen chinesisches Milchpulver kaufen werden, wenn sie China besuchen“, so der Minister.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE