11.08.2020 19:00
Quelle: schweizerbauer.ch - lid/mge
Russland
Bedeutende Weizenernte erwartet
Die russische Weizenernte wird jetzt auf bis zu 81 Millionen Tonnen geschätzt. Das wäre die zweitgrösste Ernte dieser Getreideart, die jemals eingebracht worden ist.

 In Russland wird die für 2020 zu erwartende Weizenernte vom staatlichen Agrarlogistikunternehmen RusAgroTrans neu auf bis zu 81 Mio Tonnen geschätzt, wie aiz.info berichtet. Bislang hatte das Unternehmen mit 3,5 Mio Tonnen weniger Weizen gerechnet.

Nach einem 2017 verzeichneten Rekordstand von rund 86 Mio Tonnen wäre das die zweitgrösste Produktion dieser Getreideart in Russland. Erklärt werden könne die deutliche Anhebung der Prognose vor allem mit den rekordverdächtigen durchschnittlichen Flächenerträgen in mehreren Provinzen der Föderationsbezirke Zentrum und Wolgagebiet.

Swiss granum schätzt die Ernte 2020 in der Schweiz per Ende Mai auf rund 450‘000 t backfähiges Brotgetreide (inkl. allfällig nicht backfähiges Brotgetreide) und knapp 466‘000 t Futtergetreide (exkl. allfällig nicht backfähiges Brotgetreide).

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE