17.02.2013 15:58
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Österreich
20 Prozent der landwirtschaftlichen Fläche wird biologisch angebaut
Der ökologische Landbau ist in Österreich weiter auf dem Vormarsch. Wie die Agrarmarkt Austria (AMA) Marketing vergangene Woche anlässlich der BioFach in Nürnberg mitteilte, werden in der Alpenrepublik mittlerweile rund 20 % der landwirtschaftlichen Flächen nach ökologischen Grundsätzen bewirtschaftet.

 Außerdem wird das Angebot der Biobauern von den Verbrauchern verstärkt angenommen. Im vergangenen Jahr wurden laut AMA etwa 7 % aller Frischeprodukte in Bioqualität gekauft, und das mit steigender Tendenz. Sowohl die mengen- als auch die wertmäßige Entwicklung beim Absatz von Bioprodukten stieg in Österreich im langfristigen Trend seit 2008 um 18 % beziehungsweise 36 %.

Die umsatzstärksten Bioprodukte sind Milch, Eier, Joghurt und Käse. Den höchsten Bioanteil im Lebensmittelhandel haben Eier mit rund 18 %, knapp gefolgt von Kartoffeln und Milch. Bei Joghurt, Butter, Obst und Gemüse wird bereits eines von zehn Produkten in Bioqualität gekauft. Käse trifft mit einem Bioanteil von rund 7 % etwa den Durchschnitt aller Warengruppen, während bei Fleisch und Wurst lediglich Anteile von 4 % beziehungsweise etwa 2 % zu finden sind. Als Motive für den Bio-Einkauf werden nach Angaben der AMA von den Verbrauchern der ausgezeichnete Geschmack, die Verantwortung für Umwelt und Gesundheit und auch die Verbindung mit vielen Kindheitserinnerungen genannt.

Einen Grund für den steigenden Bioanteil sieht die Bio-Koordinatorin der AMA-Marketing, Barbara Köcher-Schulz, auch in einer verbesserten Verfügbarkeit der Öko-Produkte. Mittlerweile gebe es mehr Anbieter und täglich werde das Sortiment erweitert. Interessant sei auch, dass es bereits eine zweite Generation von Käufern mit „Bio-Hintergrund“ gebe, und zwar junge Menschen, die schon mit Bioprodukten aufgewachsen seien, so Köcher-Schulz. Für sie gehöre Bio zum Alltag, und bei gewissen Produktgruppen werde schon aus Gewohnheit die biologische Version gekauft. Dies sei auch eine Bestätigung, dass die Biolandwirtschaft in Österreich bereits eine lange Tradition habe und ihre Produkte fest im Alltag etabliert seien.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE