21.04.2015 06:42
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Zürich
ZH: Bauern lancieren Kampagne „Heimisch“
Der Zürcher Bauernverband informiert mit einer Roadshow die breite Öffentlichkeit über den Wert von Schweizer Lebensmitteln.

Der Zürcher Bauernverband (ZBV) hat am Samstag, 18. April 2015, eine Roadshow des neu aufgegleisten Projekts „Heimisch“ gestartet. Hans Frei, Präsident des Zürcher Bauernverbandes, sagte gemäss Mitteilung, dass die Landwirtschaft sich momentan in einer schwierigen Phase befinde. Viele Produktepreise würden die Kosten nicht mehr decken. Laut Ferdi Hodel, Geschäftsführer des ZBV, hätten Lebensmittel nicht nur einen Preis, sondern auch einen Wert. Mehr als ein Drittel der Lebensmittel werde heute weggeworfen.

Mit der Roadshow will der ZBV das Vertrauen in die Schweizer Lebensmittel stärken sowie die Nachfrage ankurbeln. Zudem ermögliche sie einen Austausch zwischen Konsument und Bauer. Die Roadshow wird in den nächsten Monaten in verschiedenen Zürcher Städten zu sehen sein.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE