30.10.2019 13:16
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Graubünden
«Von der Wiese auf den Teller»
Von Donnerstag bis Sonntag findet in Chur zum zweiten Mal die Herbstmesse «Guarda» statt. Mit von der Partie ist auch die die Bündner Landwirtschaft in der Sonderausstellung «Von der Wiese auf den Teller».

Die Landwirtschaft hat im Kanton Graubünden eine wichtige Funktion. «Sie umfasst rund fünf Prozent aller Arbeitsplätze, stellt hochwertige Rohstoffe und Qualitätsprodukte her und ist für die Pflege und den Erhalt der Kultur- und Naturlandschaft als Grundvoraussetzung für den Bündner Tourismus verantwortlich», schreibt der Kanton am Mittwoch in einer Mitteilung.

Die Bündner Landwirtschaft wird im «puraria & ragischs»-Bereich vom Bündner Bauernverband vorgestellt. Dort wird den Messebesuchern mit der Sonderausstellung das Thema Fleisch nähergebracht. Die Fleischproduktion leistet einen wichtigen Beitrag zur Wertschöpfungssteigerung. «Im Berggebiet erfolgt die Nahrungsmittelproduktion aufgrund der natürlichen Voraussetzungen fast ausschliesslich mit der Haltung von Nutztieren», hält der Kanton fest. Wie es in einem modernen Stall aussieht und wie das Tierwohl auf der Weide, im Stall, bei der Fütterung und beim Transport konsequent umgesetzt wird, erfährt der Besucher dort. Insgesamt werden über zehn Rinderrassen an der Guarda anwesend sein. 

Den Besuchern werden anschaulich und mit Praxisbezug über die Zusammenhänge und Abläufe der landwirtschaftlichen Produktion entlang der gesamten Wertschöpfungskette informiert. An verschiedenen Ständen und Ausstellungsobjekten wird die ganze Verarbeitungs- und Wertschöpfungskette durch Bäuerinnen und Bauern aufgezeigt und erläutert. Zudem werden die Vorteile einer ausgewogenen Ernährung sowie die positiven Folgen der Verwendung von Regionalprodukten aufgezeigt. 

Zum zweiten Mal findet die Bündner Herbstmesse unter dem Motto «Graubünden spüren» statt. In den vier Tagen dreht sich auf dem über 10'000 Quadratmeter grossen Messegelände auf der Oberen Au alles um Genuss, Handwerk, Tradition und Handel. Das Messegelände Guarda ist mit der Linie 2 des Chur Bus oder mit dem Auto (kostenpflichtige Parkplätze) erreichbar. Während den vier Messetagen werden rund 20'000 Besucher erwartet. Es nehmen über 90 Aussteller an der Messe teil. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE