11.06.2019 18:45
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Nahrungsmittel
Vivera: Kein Fleisch mehr
Nach dem Verkauf des Fleischunternehmens Enkco sieht die Vivera Foodgroup einer fleischlosen Zukunft mit den verbleibenden pflanzenbasierten Unternehmen Vivera, Culifrost und der Dutch Tofu Company entgegen.

Die Gruppe hat starke Ambitionen und zielt auf große Investitionen in die Erweiterung von Produktionskapazität und Produktpalette. Vivera hat eine starke Marktposition auf dem europäischen Markt und ist einer der größten Hersteller von pflanzenbasierten Produkten in Europa. Die meisten der 100 Mitarbeiter von Enkco werden von der Vivera Foodgroup übernommen werden.

Die Zukunft ist pflanzenbasiert

Enkco, Spezialist für gekühlte und tiefgekühlte Fleischprodukte, wurde Ende Mai 2019 an die niederländische Van Loon Group verkauft. Durch den Verkauf wird die Vivera Foodgroup in der Lage sein, sich mehr auf die starken Wachstumsmöglichkeiten im pflanzenbasierten Markt in Europa zu konzentrieren. Mit der Marke Vivera hat sie eine starke Marktposition in weiten Teilen Europas und ist einer der drei größten Akteure in Europa.

Erhebliches Wachstum im pflanzenbasierten Markt in Europa

Die Vivera Foodgroup erkennt deutlich, dass das Interesse der Verbraucher in weiten Teilen Europas an gesünderen und nachhaltigeren Lebensmittel stark steigt. Angesichts der sich schnell entwickelnden Marktnachfrage und des Verkaufs von Enkco möchte die Vivera Foodgroup strukturell auf einem höheren Niveau in die Erweiterung von Produktionskapazität und neuen Produkte investieren. Auf der kurzfristigen Produktionskapazität des Vivera-Werks in den Niederlanden wird im 3. Quartal 2019 erheblich aufgebaut.

Willem van Weede, CEO der Vivera Foodgroup: «Wir sind eines der weltweit ersten Unternehmen der Fleischindustrie, das sich vom Fleisch verabschiedet. Von jetzt an konzentrieren wir uns nur auf pflanzenbasierte Lebensmittel, die wirklich die Welt erobern. Immer mehr Verbraucher entdecken, dass pflanzenbasierte Produkte genauso gut wie echtes Fleisch schmecken können und viele Vorteile für die persönliche Gesundheit, die Umwelt und den Tierschutz haben. Durch den Verkauf unserer Fleisch-Aktivitäten glauben wir, Viveras internationales Wachstum noch mehr fördern zu können.»

Grossproduktion von pflanzenbasierten Produkte

Mit einer Produktion von mehr als einer Million pflanzenbasierten Produkten pro Woche und seiner Produktentwicklung reagiert Vivera auf das wachsende Interesse der Verbraucher an gesünderen und nachhaltigeren Lebensmitteln.

Mit der Entwicklung des ersten im Handel erhältlichen veganen Steaks der Welt im Jahr 2018 hat Vivera einen Meilenstein in seiner Geschichte erreicht. Allein im Vereinigten Königreich wurde mehr als 1 Million Artikel über die Supermarktkette Tesco verkauft. Darüber hinaus hat Vivera als Erweiterung der umfangreichen Produktpalette vor kurzem erfolgreiche Produkte wie «Pulled Veggie» (Veggie steht für Gemüse), Shawarma Kebab und Veggie Quarter Pounder eingeführt, die bei vielen großen Einzelhändlern in Europa erhältlich sind.

Über Vivera Foodgroup

Vivera war seit 1990 ein Vorreiter bei der Entwicklung von vegetarischen und pflanzenbasierten Mahlzeit-Komponenten. Das Unternehmen mit Hauptsitz und Anlage in den Niederlanden hat sich zu einem der größten Hersteller in Europa entwickelt. Gemeinsam mit Culifrost (Hersteller von einzeln schockgefrorenen, pflanzenbasierten Mahlzeit-Komponenten) und der Dutch Tofu Company (hochwertiges Tofu) ist Vivera Teil der neugegründeten Vivera Foodgroup. Nach dem Verkauf des Fleischunternehmens Enkco wurde die neue Gruppe zum 1. Juni 2019 etabliert. Die Vivera Foodgroup ist ausschließlich auf dem Markt für pflanzenbasierte Produkte tätig.

Vivera macht es sich zum Ziel, Verbraucher mit den köstlichsten pflanzenbasierten Produkten zu unterstützen. Vivera glaubt, dass das Leben besser ist, wenn man weniger Fleisch isst. Weniger Fleisch zu essen wird durch unser umfassendes und wachsendes Sortiment von über 40 Produkten einfacher, die gut für Sie und gut für den Planeten sind. So wird die Umstellung zu einer einfachen Wahl: «Mehr Leben, weniger Fleisch».

Viveras Ziel ist es, alle zu der Umstellung zu mobilisieren. Durch revolutionäre und geschmackvolle Produkte wie das erste vegane Steak im Welthandel. Seit seiner Einführung im Jahr 2018 wurden mehrere Millionen Artikel in Westeuropa verkauft. Viveras Produkte sind in mehr als 25.000 Supermärkte in 25 europäischen Ländern erhältlich.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE