10.10.2014 14:42
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Australien
Virus befällt Wassermelonen
In Australien ist bei Wassermelonen erstmals das Gurkengrünscheckenmosaik-Virus (CGMMV) ausgebrochen. Etliche Farmen wurden unter Quarantäne gestellt und müssen ihre Ernte vernichten.

In drei Regionen im Northern Territory wurden Quarantänezonen eingerichtet, um das Virus an der Ausbreitung zu hindern, wie ABC Rural berichtet. Die unter Quarantäne gestellten Farmen müssen ihre gesamte Ernte vernichten. Zudem dürfen sie während mindestens einem Jahr keine Wassermelonen mehr in Umlauf bringen. Dies zeigt bereits Auswirkungen auf die Preise: Seit Ausbruch des Virus stieg der Preis für ein Kilo Wassermelone von 90 Cent auf 1,50 Australische Dollar an. 

Das Virus kann neben Wassermelonen auch Gurken, Kürbisse, Zucchinis und weitere Pflanzen befallen und für erhebliche Ernteausfälle sorgen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE