28.10.2016 09:07
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Bauernverband
Regionalseminare des Bauernverbandes
Auf der Liebegg AG für die Nordwestschweiz und in Küssnacht am Rigi für die Zentralschweiz fanden die ersten beiden Regionalseminare des Schweizer Bauernverbandes (SBV) statt.

Erörtert wurde eingehend die Situation auf den Märkten, der Projektstand und das weitere Vorgehen betreffend Initiative für Ernährungssicherheit sowie die aktuellen Entwicklungen rund um die Bundesfinanzen, wie der SBV schreibt. Diskutiert wurde die Besteuerung von Gewinnen bei Grundstückverkäufen und wie diesbezüglich vorzugehen ist. Vorgestellt wurden die Neuerungen in der Basiskommunikation.

Ein Hauptgrund für die Durchführung der Regionalseminare ist jeweils die Vorbereitung der SBV-Delegiertenversammlung, die dieses Jahr am 17. November in Bern stattfindet. Dabei wurden das vorgeschlagene Tätigkeitsprogramm und die Schwerpunkte 2017 diskutiert und gutgeheissen. An der DV soll mit einer Resolution von Bundesrat und Parlament verlangt werden, politische Stabilität für die Bauernfamilien sicherzustellen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE