24.04.2019 11:15
Quelle: schweizerbauer.ch - aiz
Handel
R: Sonnenblumen im Hoch
Russland exportiert 2018/19 deutlich mehr Sonnenblumen.

Aus Russland sind in der ersten Hälfte des laufenden Wirtschaftsjahres (September 2018 bis August 2019) etwa 79.000 t Sonnenblumen exportiert worden und damit um 26% mehr als im gleichen Zeitraum 2017/18, berichtet der landwirtschaftliche Analysen- und Informationsdienst APK-Inform.

Im Februar wurden die Ausfuhren noch beschleunigt, indem sich diese mit gut 23.000 t gegenüber dem gleichen Monat im Vorjahr praktisch verdoppelten. Rund 64.000 t oder 81% der gesamten russischen Sonnenblumenexporte im Berichtszeitraum bezogen die Partnerländer innerhalb der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU).

Dabei stockte Kasachstan die Importe mit etwa 23.000 t auf das Fünffache gegenüber dem vergangenen Wirtschaftsjahr auf. Weitere rund 13.000 t wurden nach Armenien geliefert und damit eine achtmal grössere Menge. Im Gegensatz dazu haben mehrere Drittländer die Einfuhren deutlich verringert, beispielsweise die Türkei sowie der Iran und Aserbaidschan. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE