20.10.2020 08:39
Quelle: schweizerbauer.ch - aiz
Ukraine
Immer weniger Nutztiere
In der ukrainischen Landwirtschaft wurden heuer weniger Rinder und Schweine gehalten als im Vorjahr.

In der ukrainischen Landwirtschaft wurden zum 1. Oktober 2020 knapp 3,34 Mio. Stück Rinder gehalten, was um 6,3% weniger waren als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr, teilte der nationale Staatsdienst für Statistik am vergangenen Freitag mit. Dabei gingen die Kuhbestände um 6,1% auf fast 1,76 Mio. Tiere zurück.

Ausserdem stellte die Statistikbehörde eine Verringerung der Zahl von Schweinen um 1,1% auf fast 6,18 Mio. Tiere sowie jener von Kleinvieh und Geflügel um 6,5% auf insgesamt beinahe 1,37 Mio. Stück beziehungsweise um 4,5% auf gut 238,4 Mio. Stück fest.

Wie zugleich bekannt gegeben wur de, sank im Land der Absatz von Schlachttieren in den Monaten Jänner bis September um 0,3% gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum auf rund 2,42 Mio. t Lebendgewicht sowie die Erzeugung von Milch um 4% auf etwa 7,27 Mio. t. Auch bei Eiern ist ein Produktionsrückgang um 1,3% auf zirka 12,84 Mrd. Stück verzeichnet worden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE