9.03.2016 06:38
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Frankreich
Fondue für Paris war voller Erfolg
Die internationale Landwirtschaftsmesse SIA in Paris bleibt ein wichtiges Schaufenster für Schweizer Käse, auch wenn im Jahr 2016 die Verkäufe um über 10 Prozent zurückgegangen sind.

Während den 9 Tagen in Paris wurden am Schweizer Stand über 40'000 Fondue-Portionen verteilt. Die Besucherzahlen am Salon Internationale d' Agriculture SIA sind gegenüber 2015 um 11 Prozent auf 611'015 Besucher zurückgegangen, so auch die Verkäufe am Schweizer Stand.

Dennoch zieht Daniel Blanc, der Präsident der Organisation "Promotion des Produits du Terroir du Pays de Fribourg" auch nach 14-jähriger SIA-Präsenz eine positive Bilanz. "Alles hat gut funktioniert am Stand. Wir hatten eine gute Stimmung und die Besucher haben unser Fondue Moité-moitié sehr geschätzt. Jeden Tag haben wir 4'000 bis 5'000 Portionen verteilt."

Er betonte, dass Fondue in Frankreich weniger populär sei als in der Heimat und für die Profilierung von Käse aus der Schweiz ideal gewesen sei. Nicht nur der Schweizer Stand, auch die andern Anbieter und französischen Restaurants spürten die Zurückhaltung der Konsumenten, sagte Blanc gegenüber dem LID.

Für David Escher, Chef von Switzerland Cheese Marketing, ist der 300m2-Stand eine Investition, die sich lohnt. Vor allem das Image und die Ambiance, die den Besuchern vermittelt wird, seien nur an einer Messe so möglich. Auch wenn zurzeit die wirtschaftliche Flaute und Verunsicherung der Konsumenten zu spüren sei.

Im Gegensatz zur Grünen Woche in Berlin ist die Gestaltung des Standes mit Charme, Chalet, Kupferchessi und Trachten ganz auf die Erwartungen des französischen Publikums abgestimmt, wie Escher zu berichten weiss.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE