24.02.2020 19:45
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Bern
Firstbahn neu mit Raclette-Gondel
Vergangenen Freitag weihte Trauffer in Grindelwald die neuen Raclette-Gondeln der Firstbahn ein.

Am Freitag wurde im nebligen Grindelwald an der Talstation Firstbahn die neue Raclette-Stübli-Gondel eingeweiht. Der Schweizer Musiker Marc Trauffer enthüllte die noch verpackte Gondel - zum Vorschein kam ein heimelig designtes Stübli mit integriertem Racletteofen.

Die 25-minütige Fahrt bis zur Endstation First reicht laut Trauffer um bis zu drei Portionen Raclette zu verspeisen - mit der richtigen Technik. "Die erste Gondelfahrt war super", meint er begeistert nach der Ankunft auf dem Gipfel. Trauffer setzt sich nur für Anliegen ein, die ihm selbst was bedeuten - "Ich esse gerne Raclette und bin gerne in der Jungfrau-Region unterwegs." Die Gondeltaufe passt also bestens zu ihm. 

Raclette Suisse offerierte den Wintersportlern vor der Abfahrt eine Portion Raclette mit Brot. Rund 1'000 Besucher kamen in den Genuss, natürlich gab Trauffer auch Autogramme und stand für Selfies zur Verfügung.

Die Gondel ist bei der Firstbahn ab sofort im Einsatz. Geplant ist, diese Gondel mit Racletteofen einmal pro Monat in Betrieb zu nehmen. Die glücklichen Reisenden, welche auf diese Gondel treffen, dürfen die Nationalspeise dann kostenlos geniessen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE