12.05.2018 08:26
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Rückblick
Die Suche nach Nachwuchs
Im Rückblick dieser Woche in das Jahr 1968 geht es um Nachwuchs-Sorgen in der Milchwirtschaft. Ein Kurzfilm sollte die Berufe den jungen Leuten schmackhaft machen.

Der Nachwuchswerbung kommt im Zeitalter der Personalknappheit eine besondere Bedeutung zu. In vielen Berufsgattungen stellt sie einen integrierenden Bestandteil der Aktivität der Berufsorganisationen dar. Auch die milchwirtschaftlichen Berufe verzeichnen heute erhebliche Rekrutierungsschwierigkeiten, denen man angesichts der Notwendigkeit einer geordneten Verwertung der Milchproduktion entgegen treten muss. Mit einer intensiveren Werbung, vor allem auch in ländlichen Gebieten, dürfte es möglich sein, noch vorhandene Reserven zu erschliessen. 

Diese Situation veranlasste eine Amateur-Equipe des Bernischen Käservereins unter dem Namen "Der weisse Segen" einen Kurzfilm zu drehen, welcher der Nachwuchswerbung dienen soll. Der Film vermittelt nicht nur Eindrücke über die mannigfachen Veredelungsmöglichkeiten der Milch, sondern er zeigt im besonderen den milchwirtschaftlichen Fachmann im täglichen Einsatz. Ein spezielles Augenmerk wird dabei auf den Beruf des Käsers gelegt, der in ländlichen Gebieten auch heute noch eine wichtige Stellung in der Milchverwertung bekleidet. Die charakterlichen und fachlichen Anforderungen, die diesem Beruf eigen sind, werden speziell hervorgehoben.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE