8.05.2018 12:39
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Detailhandel
Detailhandel wächst dank frühen Ostern
Der Umsatz im Schweizer Detailhandel hat im ersten Quartal 2018 gegenüber der Vorjahresperiode zugelegt. Das Wachstum ist vor allem dem Lebensmittel-Markt zu verdanken, der dank den frühen Ostern deutlich mehr umsetzte als im Vorjahr.

Dagegen vermochte sich der Fashion-Markt nicht erholen. Insgesamt legten die Umsätze im Schweizer Detailhandel um 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu, wie das Marktforschungsinstitut GfK am Dienstag mitteilte. Da die Osterwoche 2018 vollständig in den März fiel, erfreute sich der Lebensmittel-Markt in diesem Monat über einen Umsatzanstieg von fast neun Prozent. Eine Korrektur sei jedoch im April 2018 zu erwarten, schreibt GfK.

Eine entscheidende Rolle auf das Einkaufsverhalten der Konsumenten hat bekanntlich auch das Wetter, insbesondere im Fashion-Markt. Weil die Temperaturen im März noch sehr kühl waren, konnten die Verkäufe der neuen Frühjahrskollektionen den Umsatz nicht positiv beeinflussen. Anders im Vorjahr: Da wirkte sich der milde Frühling verkaufsfördernd für die neue Ware aus.

Das trifft auch auf die Do-it/Gartengeschäfte zu, die im Vorjahr dank dieser günstigen Wetterbedingungen sechs Prozent zugelegt hatten. Diese büssten nun wieder an Umsatz ein. Insgesamt sei die Entwicklungen in den Non-Food-Märkten sehr unterschiedlich verlaufen, heisst es in der Studie weiter.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE