15.04.2019 06:03
Quelle: schweizerbauer.ch - blu/sum
Nahrungsmittel
Coop lanciert neue Heumilchprodukte
Der Verein Heumilch blickt auf ein erfolgreiches 2018 zurück. Die Zahl der Produzenten und Verarbeiter ist um 91 gestiegen, die Milchmenge um 45 Prozent. Und erste Produkte wurden ins Ausland exportiert.

An der zweiten Delegiertenversammlung des Vereins Heumilch von Dienstag gab sich Präsident Walter Münger zufrieden. Es wurden 5 neue Milchverarbeiter mit 86 Milchproduzenten in den Verein aufgenommen (total 91).

259 Milchproduzenten

Ende Jahr umfasste Heumilch Schweiz 26 Milchverarbeiter und 259 Milchproduzenten. «Der grösste Teil der Bauern ist in der Zentralschweiz beheimatet», sagt André Bernet, Geschäftsleiter von Heumilch Schweiz. Der Heumilchrichtpreis bei der gelben und der weissen Linie liegt bei 73 Rappen (franko Rampe).

Die beitragspflichtige  Milchmenge wurde 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 45 Prozent auf über 10 Millionen Kilo gesteigert. Die Vision von Heumilch Schweiz sind jährlich 100 Millionen Kilo. Für 2019 ist eine Steigerung um 50 Prozent auf 15 Millionen Kilo als Ziel definiert. «Wir sind auf Kurs», so Bernet.

Der wichtigste Verkäufer von Heumilch-Erzeugnissen ist Coop. Der Grossverteiler hat seit letztem April gut 20 verschiedene Produkte national unter der Eigenmarke Heumilch in die Regale gebracht. Die Produktpalette reicht von Milch, Butter, Rahm, Jogurt, diversen Halbhartkäsen, Mozzarella, Raclette, Fondue bis hin zu Heumilch-Tilsiter und Emmentaler.  2018 konnte der Verein zudem erste Produkte nach Deutschland und in die USA exportieren. «Es handelt sich hierbei um Käse», sagt Bernet.

Bester Emmentaler


Anlass zur  Freude gaben auch  Erfolge von Heumilchkäsereien an den Swiss Cheese Awards 2018. Über 900 Käse haben am Wettbewerb teilgenommen und gleich drei Heumilchkäse wurden mit Gold ausgezeichnet. Der beste Emmentaler der Schweiz ist der Heumilch-Emmentaler von der Käserei Neudorf. In der grössten Kategorie «Übrige Halbhartkäse», wo viele Top-Spezialitäten eingereicht wurden, holte der Heumilch-Genuss der Küssnachter Dorfkäserei den Sieg. Kategoriesieger beim Blauschimmelkäse wurde ein Käse der Bio-Genusskäserei Hofstetter. Weitere Heumilch-Produkte erreichten Auszeichnungen in den vordersten Rängen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE